Welzow, 15.11.2014

Exkursion in die Vergangenheit

220 Millionen Jahre Energie

Zu den Aufgaben des THW gehört es nicht nur, unserer THW-Jugend fachliches Wissen zu vermitteln, sondern ihnen auch einiges an Allgemeinbildung näherzubringen. Unter diesen Punkt fällt der Besuch des Braunkohlentagebau Welzow-Süd der Vattenfall Europe Mining AG, der zusammen mit der THW-Jugendgruppe Radebeul am 15.11.14 durchgeführt wurde. Während der Befahrung des Tagebaus wurden uns nicht nur die vielseitigen Arbeiten bei der Gewinnung von Braunkohle gezeigt, sondern auch deren Entstehung erläutert.

Die Befahrung begann beim ersten und zweiten Vorschnitt, wo der erste Teil des Abraum mittels Schaufelrad- und Eimerkettenbagger gefördert und über Bandanlagen zu den Absetzern verbracht wird. Anschließend ging die Fahrt zur F60-Förderbrücke, die den zweiten Teil des Abraums mit Eimerkettenbagger direkt über die Kohlengrube fördert und dahinter verstürzt.

Den größten Eindruck auf unsere Jugendlichen machte es jedoch, direkt auf der 220 Millionen Jahre alten Braunkohle im tiefsten Punkt des Tagebaus zu stehen. Dort konnten sie sich dann kaum zurückhalten, als sie sich kleine Andenken aus der Kohlengrube aufsammeln durften. Zugegeben, wahrscheinlich nicht zur Freude der Eltern :).

Selbstverständlich gehört zu einer Rohstoffgewinnung auch ein Rekultivierung und Wiedernutzbarmachung der inanspruchgenommenen Flächen. Auch dieser Bereich wurde uns vorgestellt und die nötigen Arbeiten erläutert, zu denen die Wiederherstellung von Feldern, Wäldern und Naturschutzbereichen gehört.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: