Freiberg, 20.09.2015

Nepallauf, der 11.

29.296 Runden, 1268 Läufer, 9433 km und 25.393 erlaufene Spendeneuros

29.296 Runden, 1268 Läufer, 9433 km und 25.393 erlaufene Spendeneuros für Nepal ist das vorläufige Ergebnis des diesjährigen Nepallaufes in Freiberg. Auf dem Gelände des Rülein-v.-Calw Sportplatz lassen sich Läufer für jede gelaufene Runde sponsern, um die Namaste Nepal S-GmbH bei ihren Projekten in Nepal zu unterstützen. Auch wir konnten unsere Tatkraft wieder unter Beweis stellen. Bereits am Donnerstag wurden 3 Zelte aufgestellt und die Kabelbrücken für Strom- und Signalkabel mit unserem Einsatzgerüstsystem (EGS) über die Laufbahn gebaut. Am Freitag folgte die Installation der Zeltbeleuchtung und der Laufbahnbeleuchtung mit 5 Powermoon inklusive vieler Meter Verkabelung. Ziel war es (fast) die Nacht zum Tag zu machen, schließlich sollten die Läufer unfallfrei 48 Stunden über die sonst unbeleuchtete Bahn laufen. Zusätzlich stand unser Notstromaggregat Tag und Nacht zur Verfügung, falls es zu Stromausfällen gekommen wäre. Schließlich sollte auch die Verpflegung durch die fleißigen Küchenhelfer der Namaste Nepal S-GmbH mit warmen Tee, frischen Nepalkaffee und selbst zubereiteten Speisen sichergestellt werden. Um schnell bei Problemen reagieren zu können waren in diesem Jahr erstmalig unsere Helfer rund um die Uhr vor Ort in Bereitschaft. Auf diesem Weg ein Dank für die zusätzliche materielle Unterstützung (1 Zelt, 2 Powermoon und 1 Heizgerät) an unseren befreundeten Ortsverband Radebeul.

Als kleinen Gag mit ernstem Hintergrund gingen unsere Helfer auch ein paar Runden laufen. Für unsere Atemschutzgeräteträger mit erschwerten Bedingungen, weil diese ihre jährliche Belastungsübung dort absolvieren mussten. Gesponsert mit 100 Euro wurde dies durch unsere Betriebsärztin Frau Herrmann aus Freiberg. Weitere 100 Euro erreichten zwei Helfer, die die Einsatzuniform gegen Sportsachen getauscht haben und insgesamt 150 Runden abliefen. Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung durch unseren Förderverein des THW-Freiberg. Heute wurde dann in einem atemberaubenden Tempo alles wieder zurück gebaut und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Ein herzlichen Dank an euren Fleiß, eure Motivation und vor allem vielen Dank, dass ihr so viele Stunden eurer Freizeit opfert! Mit euch ist ein tolles Arbeiten! Euer OB


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: