Lunzenau, 10.01.2019, von Mario Bellmann

Schneebruch an Bahnstrecken

Der Wintereinbruch im Januar 2019 hat unserem Ortsverband gleich zwei Einsätze im Bereich der Deutschen Bahn AG gebracht.

Gegen Mittag des 10. Januar erhielten wir eine Unterstützungs-Anforderung aus dem THW-Ortsverband Zwickau. Dieser war bereits seit mehreren Stunden an der Bahnstrecke bei Burgstädt im Einsatz. Benötigt wurden hier weitere Motorsägen-Führer, um die Bahnstrecke von umgestürzten Bäumen zu befreien. 10 unserer Helferinnen und Helfer rückten dann mit GKW I und MTW aus, um die schwierigen Arbeit an der Bahnstrecke zu unterstützen. Mit vereinten Kräften gelang es dann bis zum Abend den betroffenen Streckenabschnitt zu beräumen. Auf dem Rückweg von Burgstädt gab es dann noch ein Treffen mit einer zweiten, 3 Mann starken Gruppe, die auf dem Weg zum Zwickauer Hauptbahnhof war. Deren Einsatzauftrag war das Begleiten eines Schneepflugs der Deutschen Bahn auf einer Kontrollfahrt ins Vogtland (Anfahrt 23:00 Uhr). Auch diese Motorsägenführer bekamen einiges zu tun, denn auch auf der Strecke behinderten Bäume das Vorankommen. Am Morgen des 11. Januar, gegen 05:00 Uhr waren die 3 Helfer dann wieder am Zwickauer Hauptbahnhof angekommen und konnten den Heimweg antreten.

Mit vereinten Kräften wurden somit zwei sächsische Bahnstrecken wieder für den Verkehr frei gemacht. Unser Dank gilt den engagierten Helferinnen und Helfern, die durch ihre Einsatz- und Leistungsbereitschaft zum Gelingen beider Einsätze beitrugen.

Fotos: Sören Krauß, Leonhard Herrmann Text: Mario Bellmann


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: