Chemnitz, 06.08.2018, von Mario Bellmann

Strohballen-Brand in Euba

Montag Morgen (06. August) wurde unser Teleskoplader einschließlich Fahrer als Verstärkung für die Chemnitzer Fachgruppe Räumen angefordert.

In Euba bei Chemnitz standen ca. 650 Strohballen in Flammen, die Feuerwehren kämpften bereits seit Sonntagabend gegen den Brand. Unterstützt wurden diese durch die Räumtechnik des THW-Ortsverbandes Chemnitz. Die brennenden Strohballen mussten mittels schwerer Technik auseinandergezogen werden, um ein effektives Ablöschen zu ermöglichen und ein Übergreifen der Flammen auf den benachbarten Wald zu verhindern. In der Nacht zu Montag wurde unser Ortsverband nachalarmiert um die Chemnitzer Kräfte zu unterstützen.

Kurz nach der Alarmierung (0:45 Uhr) war bereits einer unserer Räumgerätefahrer in der Unterkunft und hat den Teleskoplader (Dieci Icarus 40.14, Übernahme im März dieses Jahres) vorbereitet. Dieser und unser Fahrer wurden dann – mangels eigener Transportmöglichkeiten - durch das Tieflader-Gespann des Ortsverbandes Chemnitz an die Einsatzstelle geholt.

Hier arbeiteten die Helfer – verstärkt durch Technik des Agrarbetriebs - unter schwierigen Bedingungen, die Fahrer mussten unter Atemschutz agieren, weiterhin war durch den Rauch die Sicht teilweise stark eingeschränkt und die Hitze setzte den eingesetzten Kräften und der Technik massiv zu.

Bedingt durch die hohen Temperaturen im Brandbereich fielen zwei der eingesetzten Fahrzeuge aus, unter anderem unser Teleskoplader. Dieser wurde vor Ort notdürftig repariert, um ihn dann wieder zurück in unseren Ortsverband transportieren zu können, wo er jetzt repariert  werden wird.

Trotz des Technik-Ausfalls war der Einsatz ein Beispiel für die gute Zusammenarbeit zwischen den Ortsverbänden und der Feuerwehr. Unser Dank gilt auch dem Arbeitgeber unseres Helfers, der die Freistellung von der Arbeit unkompliziert ermöglichte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: