26.07.2021, von Sören Krauß

THV-Dienst zur Unterstützung der Autobahnpolizei

Das Freiberger THW hilft der Polizei das Reisechaos zum Ferienbeginn in Sachsen auf der Autobahn A4 zu bewältigen.

Aufgrund der aktuellen Coronakrise verbringen immer mehr Deutsche ihren Urlaub im eigenen Land. Waren früher Flugzeuge das Mittel der Wahl für Reisen in ferne Gefilde, ist es in der aktuellen Situation eher der private PKW. Der Sachse würde sagen „Wie zu DDR Zeiten“. Die Urlaubswilligen fluten die deutschen Küsten und Naherholungsgebiete.

So ist es nicht verwunderlich, dass nach der Corona-Flaute von 2020 der Individualverkehr besonders in der grenznahen Autobahn A4 wieder deutlich zunimmt. Dazu gesellt sich eine neue Welle von Caravan-Besitzern und der wieder zunehmende Schwerlastverkehr.

Das Freiberger THW unterstützt seit einigen Jahren die Rettungskräfte auf der Autobahn bei der Bewältigung der Einsatzlagen. Dank intensiver Bemühungen gelingt selbst die Kommunikation zwischen Polizei, Feuerwehr und THW über das moderne Digitalfunknetz TETRA mittlerweile reibungslos.

Ausgerüstet mit WeNiPol-Klapptafeln, Reflexfolien und vergrößerten Verkehrssicherungssätzen auf den Fahrzeugen sichern die Freiwilligen Einsatzstellen ab und entlasten somit die Polizeikräfte.

Immer mit dabei ist der LKW „Gerätekraftwagen GKW“ als rollender Werkzeugkasten. So ausgerüstet können auch Einsatzstellen nach Unfällen beräumt und direkte technische Hilfe für Anforderer geleistet werden.

Die Kombination dieser Einsatzmöglichkeiten erhöht die Eigensicherung der Einsatzkräfte bei Unfällen enorm und hilft vor allem der Feuerwehr, sich auf die Rettung verunfallter Personen zu konzentrieren.

Seit letztem Jahr gibt es auch eine Kooperation mit der Motorradstaffel der Johanniter Unfallhilfe aus Dresden. Somit stehen Absicherung und Erste Hilfe immer zeitnah auf der Autobahn zur Verfügung.

Diese hat erst diesen Monat ein speziell ausgestattetes Motorrad leihweise für den Autobahndienst übernehmen dürfen. Da dieses Fahrzeug aber nur geliehen ist, wird versucht diese auch dauerhaft für den Einsatz an der A4 behalten zu dürfen.

Damit die Johanniter Motorradstaffel das Motorrad dauerhaft nutzen kann, braucht Sie ihre Unterstützung! Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite von sachsenbike.de

https://sachsenbike.de/fahrzeuguebergabe-einer-bmw-r-1250-rt-an-den-johanniter-unfall-hilfe-e-v-regionalverband-dresden/


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: