Freiberg, 04.01.2019, von Mario Bellmann

Unterstützung der Polizei nach Leichenfund

Einsatz für die 1. Bergungsgruppe

Am Freitag vormittag  (04.01.2019) wurde an der Zuger Straße (K 7731) zwischen dem Freiberger Ortsteil Zug und Brand-Erbisdorf die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Aufgrund der Schneefälle wurde unser Ortsverband zur Sicherung der Leiche und des Fund­­­ortes mittels eines Zeltes angefordert. Die Alarmierung ging 09:38 ein, nach ca. 30 Minuten waren 6 Helfer vor Ort und errichteten den Sicht- und Wetter­­schutz. Während 4 Helfer nach dem Aufbau wieder abrückten, verblieben 2 Helfer zur Sicherung und für ggf. weitere Unterstützung der Polizeikräfte am Einsatzort zurück. Gegen 14:30 war der Einsatz vor Ort beendet, das Zelt wurde zurückgebaut und nach Ankunft im Ortsverband wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Währenddessen bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung, um die Um­­stände des Todes aufklären zu können. Beobachtungen nimmt die Polizei unter 0371 8740 und 03731 700 entgegen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: