Mittweida, 12.12.2020, von Sören Krauß

Aufbau Impfzentrum Mittweida

Die Sanitätsdienste und THW-Ortsverbände des Landkreises bauten in Mittweida ein Corona- Impfzentrum auf.

Ein ungewohntes Bild zeigte sich am Wochenende vom 11. bis 13.12.2020 für die Einkäuferinnen und Einkäufer des Simmels in Mittweida. Schon am Freitag waren die für die Kunden üblicherweise zur Verfügung stehenden Parkplätze am Einkaufsmarkt durch große LKWs des Technischen Hilfswerks belegt. Diese lieferten mobile Messewände in großen Mengen an. Da das Abladen dieser nicht von Hand möglich war, wurde auch hier schwere Technik benötigt und der Freiberg THW-Ortsverband angefordert.

Darum macht sich die Fachgruppe Räumen aus Freiberg mit ihrem 24t-Gespann auf den Weg nach Mittweida. Dort angekommen, entluden die Helferinnen und Helfer mit ihrem mitgebrachten Teleskoplader die schon bereitstehenden LKWs.

Da die Paletten mit den Messwänden nicht direkt mit dem Teleskoplader in die zur Verfügung stehende Halle gefahren werden konnten, mussten diese noch per Hand mit einem Hubwagen und dem Lastenaufzug der Liegenschaft zum Aufbauort geschafft werden.

Diese Liegenschaft bietet 2200 Quadratmeter und war schon mit einer großen Sanitärausstattung, Aufzug, Stromverkabelung und Rettungsausgängen ausgestattet.

Am Samstag begann die Hauptaufgabe für die ca. 40 Helferinnen und Helfer von THW, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst, Bergwacht und DRK. Aus den ca. 400 Schnellbauwänden mussten zwei Impfstraßen und Vorbereitungs- und Ruheräume für die Einsatzkräfte geschaffen werden. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass alle Räumlichkeiten nach strengen Hygienestandards aufgestellt wurden.

Die Arbeiten konnten dann gegen Nachmittag schneller als erwartet beendet werden. Somit konnte auf einen weiteren Einsatztag am Sonntag verzichtet werden.

Wir danken allen Beteiligten von der Johanniter-Unfall-Hilfe, dem Malteser Hilfsdienst, der Bergwacht, dem DRK und den anderen THW-Ortsverbänden für die gute Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: