Freiberg, 05.02.2022, von Sören Krauß

Ein neuer Stern am THW Himmel

Der THW Ortsverband Freiberg übernimmt das erste Mal in seiner 25-Jährigen Geschichte ein fabrikneues Fahrzeug für die Fachgruppe Ortung.

Siehe:    Fachgruppe Ortung des THW Freiberg

Der neue Mannschaftstransportwagen Ortung kommt aus Plauen. In der Stadt im Vogtland machte die Firma Binz aus einem gewöhnlichen Sprinter Kastenwagen ein hochwertiges THW-Einsatzfahrzeug. Als Basis für den MTW dient der Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI in der Ausführung als Kastenwagen mit mittlerem Radstand und mittlerem Hochdach sowie einem zulässigen Gesamtgewicht von 3500 kg. Das Fahrzeug ist damit wie geschaffen um die Helfer der Fachgruppe Ortung in den Einsatz zu bringen. Ursprünglich war die Gruppe mit einem LKW ausgestattet. Als dieser ausgesondert wurde, gab es übergangsweise einen Daimler-Benz Unimog 1300 L der Bundeswehr, der vor zwei Jahren durch ein baugleiches Fahrzeug der Fachgruppe Beleuchtung aus Zwickau ersetz wurde. Die Fachgruppe Ortung war bei allen gerade genannten Fahrzeugen immer nur der Zweit- oder der Drittnutzer. Dazu kam das oft sehr hohe Fahrzeugalter und die begrenzten Transportkapazitäten für das Personal. War die Ortungsgruppe früher eher eine Bergungsgruppe, spezialisiert auf die Rettung von Personen in Trümmerlagen, wandelt sich diese immer mehr in eine hoch angepasste Gruppe zur Suche von Personen in den verschiedensten Szenarien und Orten. Die eigentliche Rettung wurde mehr und mehr zur Bergungsgruppe und den anderen spezialisierten Fachgruppen verschoben.

Siehe:    Bergungsgruppe und Fachgruppe Schwere Bergung Typ A (FGr SB)

Demzufolge wurde die Ausrüstung immer elektronischer und die Aufgaben und Einsatzorte vielfältiger. Dafür waren die schweren alten Fahrzeuge (LKW und Unimog) schon aufgrund ihrer Ausrichtung auf das Geländefahren wenig geeignet.

Der neue MTW Ortung hingegen ist schnell verlegbar und durch seine Auslegung als mobiles Büro auch geeignet, elektronische Auswertungen für der vielen verschiedenen Messgeräte vorzunehmen.

Somit ist die Beweglichkeit der Kameradinnen und Kameraden der Fachgruppe Ortung erhöht und diese können ihre spezialisierten Fähigkeiten und Ausrüstung noch schneller an die vielfältigen Einsatzorte bringen.

Siehe:    Akustisches Ortungsgerät ZEB/HG-6U (Fa. WASAG-Chemie)

SEARCH-CAM 3000

DRÄGER UCF 9000

Detaillierte 360° Innenansicht und Außenansicht finden Sie auch unter der Seite von BINZ.

Siehe:    BINZ

Wir wünschen der Fachgruppe Ortung des THW Freibergs eine gute Fahrt und allseits gutes Gelingen bei ihren Einsätzen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: