Brandenburg a. d. Havel, 10.10.2020, von Sören Krauß

Expressausbildung beim THW

Freiberger Helfer absolvieren neues Ausbildungsprogramm des THW

Die Grund­ausbildung für das THW dauert üblicherweise ein halbes Jahr und findet nur alle zwei Wochen statt. Die Dauer ist natürlich durch die ehren­­­amtliche Struktur des THWs begründet und auch die Prüfungstermine sind nicht immer günstig gelegen.

Normalerweise werden angehende Helferinnen und Helfer im Ortsverband durch den Ausbildungsbeauftragten und seiner Unterstützungscrew ausgebildet. Die Gruppe „Grundausbildung“ ist ein fester Bestandteil jedes Ortsverbandes. Gemeinsam mit anderen Neulingen erlernen die neuen THW-ler alle Grundlagen, die sie für ihr ehrenamtliches Engagement und im Einsatzgeschehen benötigen. Neben der theoretischen Ausbildung erfolgt auch eine praktische Unterweisung im Umgang mit Werkzeugen, z.B. zur Bearbeitung von Stein, Holz und Metall. Natürlich werden auch das Retten von Personen und der Umgang mit spezieller Ausrüstung behandelt. Besonders der Umgang mit Rettungsschere und Spreizer, aber auch das Starten von Notstromgeneratoren und das Aufbauen von Scheinwerfern werden geübt.

Da es durch diese intensive Ausbildung recht lange dauern kann bis motivierte Neulinge fertig ausgebildete THW Helfer sind, musste eine Möglichkeit der Verkürzung gefunden werden. An der erst kürzlich gegründeten Ausbildungsstätte des THWs in Brandenburg an der Havel besteht nun diese Möglichkeit. Innerhalb von 14 Tagen kann man nun das komplette Ausbildungsprogramm der THW Grund­ausbildung absolvieren.

Unsere beiden Helfer Evelyn und Daniel ließen sich von der Aussicht auf die anstrengenden 14 Tage jedoch nicht abschrecken und stürzten sich in das Abenteuer an der Havel. In kürzester Zeit erlernten die beiden Helfer alles Notwendige um die darauf folgende Abschlussprüfung an diesem Wochenende mit Bravour bestehen zu können. Am selben Wochenende haben drei weitere Freiberger Helfer die Grund­ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Der THW Ortsverband Freiberger gratuliert den Helferinnen und Helfern zu ihrer bestanden Prüfung und heißt sie herzlich im Freiberger Team willkommen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: