Meissen, 02.06.2013, von Blanka Sperner

Hochwasser 2013

Zwei Wochen lang hat das Hochwasser 2013 auch unseren Ortsverband in Atem gehalten. In wechselnder Belegschaft wurden vom 02. bis 13. Juni insgesamt 2121 Einsatzstunden abgeleistet.

Thallwitz: Sandsackkette am Wasserwerk

Das Einsatzspektrum umfasste dabei unterschiedlichste Aufgaben, angefangen vom Sandsackfüllen und -verbauen sowie Deichsicherungsmaßnahmen, über Stromerzeugung, Pumparbeiten und Beleuchtung, bis hin zur Materialbeschaffung und Fachberatertätigkeit in der Einsatzleitung des KatSchutz-Stabes:

    

 

 

02.06.13, 1045 - 03.06.13, 0545 Thallwitz (17 Helfer):
     Sandsackbefüllung, -transport, -verbau

02.06.13, 1500 - 04.06.13, 1300 KatSchutz-Stab Landkreis Mittelsachsen (2 Helfer):
     Fachberater-Einsatz: Vermittlung von Fachgruppe WP

02.06.13, 2000 - 02.06.13, 2130 Großschirma (2 Helfer):
     Fachgruppe Räumen zur Menschenrettung angefordert  

03.06.13, 1700 - 04.06.13, 0100 Blankenburg (2 Helfer):
     Transport von Notbetten der Bundeswehr  

03.06.13, 1715 - 04.06.13, 0530 Eilenburg (6 Helfer):
     Sandsackbefüllung, Ausleuchtung des Füllplatzes  

04.06.13, 0700 - 05.06.13, 1000 Leipzig (9 Helfer):
     Deichsicherung  

05.06.13, 1000 - 13.06.13, 2000 Meißen (17 Helfer in wechselnden Gruppen):
     Ausleuchten, Stromerzeugung, Pumpen  

Wir bedanken uns bei allen Arbeitgebern, die es unseren Helfern ermöglicht haben, an den Hochwassereinsätzen teilzunehmen.


  • Thallwitz: Sandsackkette am Wasserwerk

  • Thallwitz: Schutzwall um offene Rohrleitung (verdeckt hinterm Wall)

  • Eilenburg: Sandsäcke füllen

  • Meißen: Einsatz am Tunnel

  • Meißen: enge Gassen erschweren die Zufahrt zum Einsatzort

  • Meißen: Stromversorgung für die Pumpen im Theater

  • Meißen: Stromleitungen zum Theater

  • Meißen: Pumpen im Theater

  • Meißen: Nachtschicht am und im Theater

  • Meißen: Pumpen im Umspannwerk

  • Meißen: Leerpumpen des Tunnels (im Bild: OV Alsfeld, Fachgruppe WP)

  • Meißen: Geballte Pumpleistung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: