Leipzig 14.01.2011

Hochwasser in Leipzig

Am 14.01.2011 rückte eine Bergungsgruppe unseres Ortsverbandes gegen 17:00 Uhr aus, um die Einheiten in Leipzig beim Kampf gegen das Hochwasser zu unterstützen.

Erster Anlaufpunkt war der OV Leipzig. Von dort aus ging es in Kolonnenfahrt mit anderen OVs zur Berufsfeuerwehr von Leipzig. Hier warteten alle auf ihre Einsatzbefehle.  

Gegen 19:30 Uhr wurde unser Bergeräumgerätefahrer (BRmG) abgezogen, um andernorts einen Radladerfahrer abzulösen. Der Rest unserer Gruppe wurde in Bereitschaft gestellt. Gegen 23:00 Uhr kam unser BRmG-Fahrer gerade rechtzeitig zurück, um mit zum Einsatz auszurücken. Wir wurden in einen Zug, bestehend aus Feuerwehr und anderen THW-Einheiten, eingegliedert und begaben uns zur Einsatzstelle in die Nähe von Knauthain am Cosbudener See. Hier hatten Deichläufer eine Beschädigung im Deich festgestellt. Unser Auftrag: Ausleuchten der Einsatzstelle mit dem Lichtmast der 50kVA-Netzersatzanlage und dem Powermoon sowie Errichten einer Quellkade an der defekten Deichstelle. So wurden 600 Sandsäcke von 20 Mann über eine Strecke von 150m per Hand und Krankentrage zum Deich geschleppt. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatzauftrag erfüllt und alle konnten sich erstmal an Erbsensuppe mit Bockwurst stärken. Danach ging es zurück zur Berufsfeuerwehr. 

Gegen 03:45 Uhr rückte unser Zug erneut aus, diesmal mit dem Ziel: Kieswerk an der Autobahnabfahrt bei Kleinpösna. Auch hier wurde als Erstes wieder für Licht gesorgt. Dann galt es ca. 2000 Sandsäcke auf Container zu verladen. Diese waren unter anderem zum Selbstverbau direkt für die Bevölkerung bestimmt. Gegen 05:30 Uhr rückte unser Zug ab zur General-Olbricht-Kaserne. Hier wurde das Nachtquartier in der Turnhalle bezogen. 

Nach einer recht kurzen Nacht gab es Frühstück. Da sich die Lage zum Mittag hin entspannte, konnte unsere Bergungsgruppe gegen 13:00 Uhr wieder in den Heimat-OV abrücken. Nach Herstellung der Einsatzbereitschaft konnten schließlich alle nach Hause gehen.  

Eingesetzte Fahrzeuge und Stärke: MzkW (2.BGr) mit 50kVA NEA: 1/0/7/8 



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: