Borstendorf, 16.09.2020, von Mario Bellmann

Kettensägen gegen den Borkenkäfer

THW-Einsatz im Revier Borstendorf

Sägearbeiten gegen den Borkenkäfer

Am Mittwoch (16.09.2020) unterstützten 5 Helfer und eine Helferin des Orts­verbandes Freiberg Kräfte aus dem Regionalbereich Dresden beim Kampf gegen die Schäden, die der Borkenkäfer im Revier Borstendorf angerichtet hatte. Es galt - im Auftrag von und mit fach­licher Unterstützung durch Sachsen­forst - die vom Käfer befallenen Bäume zu fällen, zu entasten und auf Länge zu schneiden. Durch die gezielte Entnahme der befallenen Bäume soll der groß­flächige Befall des Waldes verhindert werden. An diesem Mittwoch waren insgesamt 37 THW-Kräfte vor Ort im Einsatz, geführt durch Einheiten des OV Dresden waren unter anderem Helfer und Helferinnen aus Bautzen, Dresden, Radebeul, Riesa, Pirna und Zittau be­teiligt. Der überregionale Einsatz der THW-Ortsverbände des gesamten Lan­des­verbandes Sachsen-Thüringen geht mittlerweile seit dem 7. September und wird wahrscheinlich auch noch einige Zeit andauern.


  • Sägearbeiten gegen den Borkenkäfer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: