Riesa, 07.09.2019, von Mario Bellmann

THW-Jugend besucht Blaulichtmeile beim Tag der Sachsen

Am vergangenen Wochenende (6. bis 8. September) fand Sachsens größtes Volks- und Vereinsfest, der Tag der Sachsen, in Riesa statt. Auch zur 28. Ausgabe dieses Festes brachten sich die Rettungs-, Ordnungs- und Sicherheitskräfte in Form einer Blaulichtmeile am Riesaer Elbufer ein. Hier präsentierten unter anderem Polizei, Zoll und auch die Bundeswehr Fahrzeuge und Technik und klärten Interessierte über Aufgaben und Einsatzgebiete auf.

Bootsfahrt auf der Elbe beim Tag der Sachsen

Auch der THW-Ortsverband Riesa hatte am Elbufer ein Areal, in dem Besucher Technik und Aufgaben der THW-Einheiten näher kennenlernen konnten. Zu den Besuchern gehörte auch unsere Jugendgruppe, die sich am Samstag nach Riesa aufmachte, um Neues zu entdecken. Auf dem Hinweg zur Blaulichtmeile, vorbei an verschiedenen Themenmeilen und Bühnen ließ sich schon die Vielfalt des Volksfestes erahnen. An der Elbe angekommen, lockte die Jugendlichen als erstes die Technik des Zolls. Hier im Besonderen der Röntgen-Truck, der allein schon mit seiner Größe beeindruckte aber auch mit ganz spezieller Technik aufwartete.

Vorbei an der Ausstellung der Bundeswehr ging es dann weiter zum Stand der Riesaer THW-Helfer. Hier gab es Technik in Aktion zu besichtigen, die unsere Jugend bestenfalls von Fotos kannte. So war ein Teil der Technik der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen zu sehen, u.a. die Großpumpe mit 25.000 Liter/min Nennförderleistung, die einen beeindruckenden Wasserschwall in die aufgestellten Becken ergoss. Aber auch kleine Pumpen beeindruckten, so eine Schmutzwasserpumpe, die selbst die 50 mm großen Plastikbälle problemlos förderte. Höhepunkt für unsere Jugendgruppe war dann aber die Bootsfahrt auf der Elbe. Gesteuert von den Helfern der Riesaer Fachgruppe Wassergefahren ging es mit dem Mehrzweck-Arbeitsboot elbabwärts bis zum Riesaer Hafen und zurück. Nach dieser Fahrt hieß es dann aber auch schon den Weg Richtung Shuttle-Haltestelle anzutreten. Auf dem Rückweg wurde noch etwas gegen die knurrenden Mägen unternommen und schließlich endete der Dienst mit vielen neuen Eindrücken in Freiberg.

Der Dank unserer Jugend geht nach Riesa, für den freundlichen Empfang und natürlich für die spontane Fahrt auf der Elbe.

 

 


  • Bootsfahrt auf der Elbe beim Tag der Sachsen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: